In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Die Fahrzeuge der Baureihe 03 wurden zwischen 1930 und 1938 als Schnellzuglokomotive für Strecken gebaut, die nur für Achslasten bis 18 t geeignet waren. Von dieser konstruktiv an die Baureihe 01 angelehnten Maschine wurden 298 Exemplare von den Firmen Borsig, Krupp, Henschel, und Schwartzkopff gebaut.

Die Deutsche Reichsbahn hatte 86 Maschinen im Bestand. Ab dem Jahr 1962 stattete die Reichsbahn ihre Fahrzeuge mit Mischvorwärmern aus.





 

Dampflok BR 03, DR, Ep.IV Epoche IV der Deutsche Reichsbahn Kessel mit freistehenden Kesselleitungen, Fahrwerk basierend auf BR 01, Kurzgekuppelte feste Lok-Tender-Verbindung Dieses Modell ist auch digital mit Sound (ESU)...
233,90 EUR

 

Stromlinienlok 03.1073 Das Modell der Baureihe 03.10 ist auf einem modifizierten Fahrwerk einer BR 01 der Fa. Tillig aufgebaut. Veränderungen finden sich hauptsächlich in den korrekten Achsabständen, der neuen Kurzkupplungskulisse zum Tender, der Lackierung aller Einzelteile, der brünierten Steuerung, der Beleuchtung und einer Digitalschnittstelle. Für die Vitrinenbahner wird es einen Einsatz für die Vorläufer geben. Die Lok verfügt über zwei Kupplungsabstände, sodass ein Radius von 310 mm durchfahren werden kann. Die Modelle werden von der Modellbahnmanufaktur Crottendorf produziert, die für ihre hohen Qualitätsstandards bekannt ist.
549,00 EUR