In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Triebwagen Rh810 Najbrt CD Ep.V

Als Nachfolger der nicht mehr zeitgemäßen Triebwagen der Baureihe M131.1 wurde 1973 von der Firma Vagonka Tatra der erste Prototyp des neuen Triebwagens M151.0 vorgestellt. Im Oktober 1973 wurde dieses Fahrzeug den Besuchern auf der Weltausstellung der Eisenbahntechnik in Basel präsentiert.
Beginnend von 1975 erfolgte in sieben Bauserien die Lieferung von insgesamt 678 Triebwagen. Zusätzlich zu den Triebwagen wurden passende Beiwagen vom Typ Blm geliefert, die im Aussehen zu den Triebwagen identisch waren.
Im Zeitraum von 1979 bis 1986 wurden außerdem 205 Fahrzeuge an die ungarischen Staatsbahnen MAV geliefert und dort unter der Baureihe Bzmot eingegliedert.
Sogar im grenzüberschreitenden Nahverkehr zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik sind die Triebwagen anzutreffen.
Seit 1988 tragen die Triebwagen die Baureihen-nummer 810. Modellbahnfreunde gaben dem Triebwagen - wohl durch seinen eckigen Aufbau inspiriert - den Spitznamen „Brotbüchse“.

Das Modell:
Der zweiachsige Triebwagen wird auf beiden Achsen angetrieben. Die Stromaufnahme erfolgt bei Triebwagen und Beiwagen jeweils von allen Rädern.
Alle Fahrzeuge sind von Werk aus mit einer Innenbeleuchtung für den Fahrgastraum ausgestattet.

Hersteller: Kühn





 

143,90 EUR

Produkt-ID: Kü33710  

inkl. 19% USt. zzgl. Zahlung / Versand / Lieferung
ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Verschluckungsgefahr!
Altersempfehlung ab 14 Jahren.

bestellbar (Lieferzeit abhängig vom Hersteller)  
 
Anzahl:   Stück